Hydraulische Weichen

Immer mehr werden verschiedene Wärmequellen in einem Heizsystem – heutige Hybridanwendungen oder multivalente Energiesysteme in der Heizungstechnik eingesetzt. Die notwendige hydraulische Entkopplung vom Erzeugerkreis und Verbraucherkreis mit den jeweiligen unterschiedlichen Temperaturbereichen wird mit auf das Gesamtsystem abgestimmten hydraulischen Weichen sichergestellt.

In Mehrkesselanlagen sorgt die hydraulische Weiche für den bedarfsgerechten und effizienten Einsatz der Kesselfolgeschaltung.

  • hydraulische-weicheHydraulische Weiche mit/ohne Schlammfang aus Druckbehälterstahl
  • Wärmemengendurchsatz ab 12m³/h bis 1.400m³/h, größer auf Anfrage
  • Druckstufen PN 6 bis PN 16, größer auf Anfrage
  • Anschlüsse/Reinigungsöffnung/Entlüftungsstutzen nach Spezifikation bzw. hydraulischer Auslegung
  • Befestigung nach Spezifikation – z.B. Fußplatte o.a.
  • ohne oder mit kundenspezifischer Isolierung unter Einhaltung der EnEV
VIKAT-Hydraulische Weiche mit/ohne Schlammfang aus Druckbehälterstahl
Wärmemengendurchsatz ab 12m³/h bis 1.400m³/h, größer auf Anfrage
Druckstufen PN 6 bis PN 16, größer auf Anfrage
Anschlüsse/Reinigungsöffnung/Entlüftungsstutzen nach Spezifikation bzw. hydraulischer Auslegung
Befestigung nach Spezifikation – z.B. Fußplatte o.a.
ohne oder mit kundenspezifischer Isolierung unter Einhaltung der EnEV